Umfrage: Öffentlichkeitsarbeit im Stadtteil Marzahn Nordwest

Via Kiek in:

Liebe Bewohner*innen des Stadtteils,
seit der Stadtteilkonferenz im Juni letzten Jahres steht das Thema Öffentlichkeitsarbeit wieder recht weit oben auf der Dringlichkeitsliste. Bemängelt wurde und wird, dass viele relevante Informationen die Bürger*innen nicht erreichen. Dabei gibt es viele berichtenswerte und spannende Dinge, die sich im Stadtteil zutragen. Als Quartiersmanagement sind wir beauftragt, die Projekte und Ereignisse, die sich im Rahmen des Verfahrens „Soziale Stadt“ abspielen bekannt zu machen und die vielen Bemühungen um belebte Nachbarschaften, größere Angebotsvielfalt im kulturellen-, Sport- und Freizeitbereich, bauliche Veränderungen im Rahmen des Programms etc. bekannt zu machen. Leider stellt sich das nicht immer ganz so einfach dar. Bei knapp 24.000 € Einwohner*innen möchte die/der eine so, die/der andere so informiert werden.

Es interessieren verschiedenen Themen, unterschiedliche Formate usw. Um unsere Öffentlichkeitsarbeit zu optimieren und die richtigen Schwerpunkte setzen zu können, wurde eine Umfrage konzipiert. Bitte nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit diese auszufüllen. Online können Sie den Fragebogen unter folgendem Link abrufen:https://www.umfrageonline.com/s/8c9a519

Die Papierform finden Sie u. a. in der Heinrich-von-Kleist Bibliothek, den Stadtteilzentrum in der Rosenbecker Str. 25 – 27 sowie in vielen anderen sozialen Einrichtungen im Stadtteil. Die Umfrage ist vollständig anonym, es werden keine persönlichen Daten erfasst. Die Ergebnisse werden auch anderen Einrichtungen im Stadtteil zur Verfügung gestellt, so dass diese hiervon auch profitieren.
Ihr Quartiersteam!“