„Wie weiter ohne Quartiersmanagement?“

Via „Quartiersmanagement Mehrower Allee“:

Um über diese Frage zu diskutieren, hatte das Quartiersmanagement Mehrower Allee am Dienstag, dem 25.09.2018, in den Mehrzweckraum des Tagore-Gymnasiums eingeladen. Rund 75 interessierte Bewohnerinnen und Bewohner, Träger und Einrichtungen des Quartiers sowie Vertreterinnen und Vertreter des Bezirksamts sind dieser Einladung gefolgt, um sich gemeinsam über die Zukunft des Quartiers auszutauschen.

Nach einer kurzen Bilanz des seit 13 Jahren anhaltenden Quartiersverfahrens und der Errungenschaften dieser Zeit wurde in Gruppen insbesondere darüber diskutiert, wie die Nachbarschaftsarbeit und der Garten der Begegnung erhalten bleiben können, wenn das Quartiersmanagement am 31.12.2020 die „Türen schließt“ und damit keine Fördermittel aus der Sozialen Stadt mehr verfügbar sind. Neben hitzigen Debatten gab es auch zahlreiche Ideen, die in den nun beginnenden zweijährigen Verstetigungsprozess einfließen werden.

Weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.