»Uniter«, Franco A. und rechte »Prepper«

Der „Blick nach Rechts“ schreibt:

Der Instagram-Account des Vereins »Uniter« lässt auf den ersten Blick nichts Ungewöhnliches erkennen: Gemeinsam laufen gehen, internationale Kontakte knüpfen, ein paar gemeinschaftsstiftende Aktivitäten und Reflexionen über Erlebnisse deutscher Soldaten. Viele Bilder sind es nicht. Das war allerdings nicht immer so. Bevor etliche Fotos verschwanden, waren viele Waffen zu sehen: Ein augenscheinlich privates Depot und posierende Soldaten, Teile einer Uniform der polizeilichen »Beweis- und Festnahmeeinheit« aus Hessen, ebenso ein automatisches Gewehr; und immer wieder das »Uniter«-Abzeichen: ein Schwert in einem Kreuz, umrahmt von einem Lorbeerkranz. Dass diese Bilder gelöscht wurden, dürfte auch damit zusammenhängen, dass sich Sicherheitsbehörden und Medien zusehends für den Verein interessieren – aufgrund der undurchsichtigen Verbindungen zu den Rechtsterrorermittlungen gegen Franco A. und »Nordkreuz«.

Weiterlesen