12.4.2019 Spazierblick: ‚Frauenräume‘ in Marzahn-Hellersdorf

Via Kooperationsforum der Alice Salomon Hochschule:

Liebe Interessierte des Kooperationsforums Marzahn-Hellersdorf – ASH, liebe Fans der Spazierblicke,

wir laden Sie/Euch herzlich ein zu den Spazierblicken (diesmal mit dem Fahrrad) am

Freitag, 12. April 2019, 14.00 Uhr (Achtung: Termin wurde wegen der Osterferien vorgezogen)

‚Frauenräume‘ in Marzahn-Hellersdorf

Frauenzentrum, Frauensporthalle, Mädchen Club…Welche Orte für Frauen gibt es in Marzahn-Hellersdorf und welche Angebote für Frauen mit und ohne Fluchterfahrung bieten diese an? Auch anlässlich des nahenden Geburtstages von Alice Salomon laden wir ein mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die sich im Bezirk mit und für Frauen engagieren. Auf unserer Tour werden wir nicht nur mit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Maja Loeffler sprechen, sondern auch die Einrichtungen „Hella Mädchen Club“, Frauenzentrum „Matilde“, Eltern-Kind-Café „Kastaniennest“, „Women Space Internet Café“ und den Frauentreff „HellMa“ in Marzahn-Hellersdorf aufsuchen. Der Spazierblick ist für alle offen und wird mit dem Fahrrad stattfinden.

Mit: Oleksandra Bienert (Stadtentwicklungsamt Marzahn-Hellersdorf) und Lisa Weiß (Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee)
Start: ASH-Haupteingang

Die Reihe „Spazierblicke“ veranstaltet das Kooperationsforum Marzahn-Hellersdorf – ASH. Jede dieser Stadtteil(ver!)führungen soll einen anderen, neuen Blick auf den Bezirk Marzahn-Hellersdorf eröffnen. Alle Spazierblicke sind öffentlich und werden unentgeltlich angeboten.

Hier gehts zum Jahresprogramm der Spazierblicke 2018/2019: https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Veranstaltungen/2018/Spazierblicke_2018/Flyer_Programm_Spazier_18_19_WEB.pdf

3.5.2018: Orte interessanter bzw. gelingender Integrations- und Inklusionsarbeit in Hellersdorf-Nord

Wir laden Sie/Euch herzlich ein zum nächsten Spazierblick am Donnerstag, den 03. Mai 2018, 15:00 Uhr (Start: ASH- Haupteingang)

Orte interessanter bzw. gelingender Integrations- und Inklusionsarbeit in  Hellersdorf-Nord

Mit: Moritz Marc (pad – präventive, altersübergreifende Dienste im sozialen Bereich – gGmbH, Projekt „Ponte“) und voraussichtlich Irina Warkentin (Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade)

Voraussichtliche Stationen des Spazierblicks sind u.a. das Haus Babylon/Babel e.V., das QM Hellersdorfer Promenade das SOS Familienzentrum, die Gemeinschaftsunterkunft in der Zossener Straße und mehr. Vor Ort werden u.a. das Projekt Ponte bzw. Menschen aus den jeweiligen Einrichtungen etwas zu ihren interkulturellen Aktivitäten erzählen. Wir freuen uns über Eure Teilnahme!

Plakatmotiv zum ausdrucken und aufhängen: Poster_Spazierblicke_Mai_2018_Web

Spazierblicke in Hellersdorf

Das Quartiersmanagement Berlin berichtet:

Studierende der Alice Salomon Hochschule lernen das Quartier Hellersdorfer Promenade auf geführten Spaziergängen kennen. Ein Schwerpunkt der Rundgänge ist die Bürgerbeteiligung.

Spazierblicke auf den Quiz Hellersdorfer Promenade. Bild: QM Hellersdorfer Promenade.
Spazierblicke auf den Quiz Hellersdorfer Promenade. Bild: QM Hellersdorfer Promenade.

Unter dem Motto „(Mit)Gemacht! Bürger*innen gestalten ihr Wohnumfeld“ führte ein Team des Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade Studierende der Alice Salomon Hochschule am 5. April durch das Quartier. Insgesamt wurden vier geführte Spaziergänge angeboten. Bürgerinnen und Bürger, Fachkräfte, Lehrende und Studierende aus Marzahn Hellersdorf stellten die Umgebung vor. Veranstaltet wurden die Spazierblicke vom „Kooperationsforum Alice Salomon Hochschule – Bezirk Marzahn-Hellersdorf“.

Quelle

Spazierblicke Jahresprogramm 2017/2018

Anbei das neue Spazierblicke Jahresprogramm 2017/2018. Auch das Projekt Ponte bereitet für den 3.Mai 2018 um 15.00 Uhr einen einen Beitrag zu Orten gelingender interkultureller Begegnung & Integration in Marzahn-Nord und Hellersdorf-Nord vor:

Liebe Spazierblicke-Fans, liebe Interessierte des Kooperationsforums Marzahn-Hellersdorf – ASH,

das neue Jahresprogramm für die Spazierblick-Saison 2017/2018 mit vielen neuen Themen, Akteur_innen und Perspektiven auf Marzahn-Hellersdorf ist fertig. Merken Sie sich die für Sie interessanten Themen und Termine (siehe Anhang) doch schon vor. Startpunkt ist jeweils der Haupteingang der ASH, die Dauer beträgt 2-3 Stunden.

Damit möglichst viele Menschen im Bezirk auf die Spazierblicke aufmerksam werden, bitten wir Sie, die Termine über ihre e-mail-Verteiler weiter zu versenden. Wir verzichten diesmal auf eine gedruckte und layoutete Version des Jahresprogramms, werden die einzelnen Spazierblicktermine aber wie gewohnt per e-mail und mit Plakaten bewerben.

Die Spazierblicke sind Stadtteil(ver-)führungen, die auf ehrenamtlicher Basis unentgeltlich angeboten werden. Sie sollen Gelegenheiten bieten, den Bezirk Marzahn-Hellersdorf, in dem wir wohnen, arbeiten oder lernen, aus unterschiedlichen Blickwinkeln heraus neu oder anders kennenzulernen und Menschen aus dem Bezirk und der Hochschule ins Gespräch zu bringen. Die Spazierblicke richten sich daher gleichermaßen an Bürger_innen und Fachkräfte in Marzahn-Hellersdorf, wie auch an Studierende, Lehrende und Mitarbeiter_innen der Alice Salomon Hochschule.

Sie haben Interesse auch einmal einen Spazierblick zu gestalten? Dann wenden Sie sich gerne an uns.

Wir wünschen viel Spaß und gute Gespräche beim Entdecken des Bezirks.

Gabriele Kokel (Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf), Oliver Fehren und Bettina Völter (Alice-Salomon-Hochschule)

Hier findet Ihr das Jahresprogramm als pdf-Dokument: Spazierblicke Jahresprogramm 2017_2018