BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften): Abschluß des Frauen-Selbstverteidigungskurses

Der Kiezreporter in Marzahn-NordWest berichtet:

Motto: Selbstbewußtsein stärken, Opferrolle verlassen, Eigeninitiative vertrauen, Sinne schärfen, Grenzen setzen !

Am 30. November 2018 wurde der von BENN angebotene Selbstverteidigungskurs für Frauen unterschiedlichster Nationalitäten mit der letzten Veranstaltung beendet. Ca. ein Dutzend Frauen verschiedenen Alters beteiligten sich an diesem abschließenden Teil des Kurses, der über einen Zeitraum von zehn Wochen von 25 Teilnehmerinnen besucht wurde. Auch am Ende des Kurses wurde wieder demonstriert, trainiert, erläutert und nachgebessert. Permanent ging es reihum und so gerieten gelegentlich groß gegen klein und recht zart gegen etwas kräftiger aneinander. Die einstudierten Abwehrmaßnahmen ließen im Kiezredakteur den berechtigten Verdacht aufkommen, daß mit den Teilnehmerinnen hinsichtlich eines körperlichen Angriffs und der angelernten Abwehr in Zukunft „nicht gut Kirschen zu essen ist“. Marina Bikádi, die Leiterin des Kinderkellers, dankte der sympathischen Trainerin Mailin Rieck von wingtsun für die Durchführung, Dirk Altweck von BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften) für die finanzielle Regulierung und den Teilnehmerinnen mit einer Urkunde sowie mit einem Mini-Alarm-Stick für die Hand- oder Jackentasche. Die Frauen konnten sich in eine vorbereitete Liste eintragen und darin ihr Interesse an einer möglichen Fortsetzung des Kurses – zunächst unverbindlich – anmelden.

Weiterlesen

BENN-Marzahn-NordWest: Selbstverteidigungskurs für Frauen

Nach dem erfolgreichen Abschluß des Antimobbing- und Selbstverteidigungskurses für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil führt BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften) jetzt einen Selbstverteidigungskurs für Frauen durch. Der Kurs erstreckt sich über 10 x jeweils 2 Stunden und ist für alle Frauen aus dem Stadtteil – selbstverständlich auch aus der Gemeinschaftsunterkunft – geeignet. Der erste Termin ist am Freitag, dem 07. September 2018 im Kinderkeller, Wittenberger Straße 85, 12689 Berlin.

Weitere Infos und Anmeldung unter Telefon 030 / 93 77 20 52 (Marina Bikádi) oder unter dem Anhang.

BENN Marzahn-NordWest: Der Selbstbehauptungs- und Antimobbing-Kurs

Via „Kiezbericht„:

„BLEIB COOL“ im Kinderkeller wurde mit dem Training am 20. August 2018 beendet. Etwa zwei Dutzend Kinder und Jugendliche (hauptsächlich aus der Gemeinschaftsunterkunft in der Wittenberger Straße) haben sich daran beteiligt. Unter der Leitung von Mike Päpke und seiner Kollegin Mailin Rieck von VESQ WINGT SUN haben die jungen Teilnehmer durch aufmerksames Zuhören, fleißiges Diskutieren, reges Mitmachen und intensives Üben gelernt, schwierige Gegebenheiten im täglichen Leben relativ unbeschadet zu überstehen. Die gestellten Situationen reichten von gewaltlosem Aneinandervorbeigehen über abwehrende Reaktionen bis zum – falls unumgänglich erforderlich – geschickten und erfolgreichen Verteidigen der eigenen Person. Dabei wurde den Kids und Jugendlichen Tricks und Kniffe beigebracht, die selbst bei körperlich weit Unterlegenen zum Ziel, nämlich der gelungenen Abwehr eines Angriffs, führt. Interessant zu beobachten war, mit welchem Fleiß sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Übungen beteiligten. Vermutlich lag es an der sehr moderaten und dennoch klaren Ansage des Kursleiters Mike Päpke. Übrigens ließ er das in den letzten Wochen Gelernte an seiner eigenen Person testen; wobei sein Urteil in den meisten Fällen positiv ausfiel. Nur selten mußte er noch ein Stück weit nachhelfen. Einem 11-jährigen Mädchen und einem 10 Jahre alten Jungen (beide aus der GU) wurde ein laustarkes Geburtstagsständchen geboten. Nach Aushändigung der Urkunden über die Teilnahme wurde kräftig von den gesunden Leckereien genascht. Der Kiezredakteur kann nun nur noch sagen: Bleibt cool !

Marzahn-NordWest: Der weitere Kurs mit BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften)

BENN Marzahn-NordWest:
… am Freitag, dem 13. Juli 2018 im Kinderkeller des Kulturhochhauses Marzahn in der Wittenberger Straße 85 ging nach dem Antimobbingkurs der vergangenen Woche in einen Selbstverteidigungskurs über. Mike Päpke erklärte gemeinsam mit seiner Kollegin Mailin Rieck verschiedene Situationen aus dem Alltag, die es erforderlich machen können, Ärger nicht nur aus dem Weg zu gehen; sondern auch damit leben zu müssen – sprich etwaiger verbaler und/oder körperlicher Attacken erfolgreich zu begegnen.