81. Jahrestag der Pogromnacht: Michael Müller warnt vor zunehmendem Antisemitismus

Der „Tagesspiegel“ berichtet:

Bundesweit steigt die Zahl antisemitischer Straftaten. Auch in Berlin kommt es vermehrt zu Übergriffen. Michael Müller zeigt sich beschämt.

Anlässlich des 81. Jahrestages der Pogromnacht hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) auf den Antisemitismus der Gegenwart hingewiesen. Es sei beschämend, dass es auch in Berlin auf offener Straße antisemitische Attacken gebe, sagte Müller am Freitag in seiner Rede bei einer Gedenkveranstaltung der Jüdischen Gemeinde. Acht Jahrzehnte nach der Pogromnacht und vor dem Hintergrund von Holocaust und nationalsozialistischer Diktatur sei das unerträglich.

Weiterlesen

Michael Müller unterwegs in Marzahn-Hellersdorf

Die „Berliner Morgenpost“ berichtet:

Berlins Senat auf Tour in Marzahn-Hellersdorf: Der Bezirk stößt mit seinen Anliegen bei den Senatoren auf Wohlwollen.

Als 16 schwere Limousinen auf dem ­Alice-Salomon-Platz parken, sieht es in Hellersdorf fast so aus wie eine feindliche Landnahme. Drinnen tagen im Rathaus von Marzahn-Hellersdorf jedoch Berlins Senatoren mit dem Bezirksamt und zeigen sich durchaus empfänglich, auch Wünsche zu erfüllen.

Weiterlesen

Gericht weist AfD-Klage gegen Tweet von Müller zurück

Der „Tagesspiegel“ berichtet:

Auf Twitter lobt Berlins Regierender Michael Müller eine Anti-AfD-Demo als Zeichen gegen Rassismus. Die AfD ruft ein Gericht an – und unterliegt.

Berlins Regierender Bürgermeister durfte auf Twitter eine Demonstration gegen Rassismus und Rechtsextremismus gutheißen. Das hat am Mittwoch der Berliner Verfassungsgerichtshof entschieden. Ein entsprechender Antrag der AfD wurde zurückgewiesen.

Zur Begründung sagte die Vorsitzende Richterin Sabine Schudoma, der Tweet Müllers sei zwar in amtlicher Funktion erfolgt und daher dem Neutralitätsgebot unterworfen. Er habe die Chancengleichheit im Wettbewerb der Parteien jedoch nicht beeinträchtigt.

Weiterlesen

20 Jahre Alice Salomon Hochschule in Marzahn-Hellersdorf

An dieser Stelle eine Zusammenfassung des gelungenen Festakts zu 20 Jahre Alice Salomon Hochschule in Marzahn-Hellersdorf. Auch der daran anschließende Gemeinwesentag war sehr produktiv und bringt die weitere Vernetzung der verschiedenen sozialen Akteure im Bezirk hoffentlich weiter voran:

Engagiert in gesellschaftspolitischen Diskussionen

„Die Hochschule verfügt über ein Profil, das für die Zukunft unseres Zusammenlebens von entscheidender Bedeutung ist“, so Michael Müller. „Als Ausbildungs- und Forschungseinrichtung für Soziales, Gesundheit und Erziehung ist sie schon längst unverzichtbar dafür, den Fachkräftemangel zu bewältigen. Seit ihrer Gründung leistet die ASH Berlin viel dafür, die Berufe in diesen Bereichen zu professionalisieren und ihnen mehr Anerkennung zu verschaffen.“ Müller unterstrich ferner die Kooperationen der Hochschule mit regionalen Akteurinnen und Akteuren sowie die vielfältigen Verbindungen in das Umfeld und zu den Menschen vor Ort: „Die Alice Salomon Hochschule lebt die Dritte Mission in vorbildlicher Weise.“ Dabei bringe sich die Hochschule engagiert in gesellschaftspolitische Diskussionen ein, ohne die Kontroverse zu scheuen: „Ich bin mir deshalb sicher, dass von der Alice Salomon Hochschule auch in den kommenden 20 Jahren viele wichtige Impulse ausgehen werden – hervorragende Forschung und Lehre natürlich, Offenheit, Mitbestimmung, Engagement, ein kritischer Geist – das alles kennzeichnet diese Hochschule und genau das sind auch die Eigenschaften, mit denen die kommenden Jahre zur Fortsetzung einer tollen Erfolgsgeschichte werden.“

Weiterlesen

 

Nach Kompromiss in der Union: Berliner Senat lehnt Transitzentren ab

Der „Tagesspiegel“ berichtet:

Die Berliner Regierungsspitzen Michael Müller, Ramona Pop und Klaus Lederer sprechen sich gegen die Transitzentren aus – und fordern Seehofer auf, seinen Job zu machen.

Der rot-rot-grüne Berliner Senat lehnt den Kompromiss um die Einrichtung von „Transitzentren“, den die Union zur Beilegung ihrer Krise gefunden hat, ab. Bei der Senatspressekonferenz am Dienstag forderten Berlins Regierender Bürgermeister und SPD-Landeschef Michael Müller, Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) und Kultursenator Klaus Lederer (Linke) den Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auf, seinen eigentlichen Amtsaufgaben nachzugehen und den „Popanz“ zu beenden.

Weiterlesen

38 Prozent geförderte Wohnungen

Marzahn-Hellersdorf #Mahe baut: Gestern war Projektstart für den #Gutshof Alt-Biesdorf mit mehr als 500 #Mietwohnungen, heute ist #Richtfest in der Grünen Aue Biesdorf mit 80 Reihen- und Doppelhäusern…

Biesdorf. Mehr als 500 Wohnungen sollen bis 2019/20 auf dem historischen Gutshof Biesdorf entstehen. 38 Prozent davon sollen gefördert werden, die Monatsmiete pro Quadratmeter bei diesen beträgt dann 6,50 Euro je Quadratmeter nettokalt. Für das Projekt, das die landeseigene Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH gemeinsam mit dem privaten Bauträger Kondor Wessels realisiert, wurde am Montag, 18. September, der offizielle Start gefeiert. Teilgenommen haben auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), Marzahn-Hellersdorfs Bürgermeisterin Dagmar Pohle, die auch für Stadtentwicklung zuständig ist, sowie die Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (beide Linke), die in Marzahn-Hellersdorf ihren Wahlkreis hat.

Weiterlesen

21.9.2017 Alte Börse Marzahn: Meet up: Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen Німецько-Українські зустрічі

Wir laden Euch und Sie herzlich zu unserer Abendveranstaltung #MEETUP2017 am 21.09.2017 in der Alten Börse Marzahn Berlin ein.

Anmeldung und Programm: https://www.meetup2017.de/de/anmeldung/event/

Freuen Sie sich auf einen inspirierenden und lebendigen Abend mit klugen Gesprächen, Ausstellungen #YellowBlue und „Berühmte Ukrainer“ von Illustratoren der ukrainischen Künstlergruppe Pictoric, ukrainischem Ethno-Jazz mit Leleka, der Theatergruppe WHEELS und kulinarischen Leckerbissen. Schirmherr des Programms ist der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller.
#meetup_evz #CivilSocietyCooperation #ukrainiansinberlin #MemorialDeutschland #UkraineCalling #DeutscheAssoziationderUkrainisten #nost
Наш #MEETUP2017 Івент відбудеться 21.09.2017 у Берліні.
Реєстрація та програма: https://www.meetup2017.de/uk/anmeldung/event/
Радійте надихаючому і веселому вечору із розумними розмовами, виставками #YellowBlue та «Відомі українці» ілюстраторів української мистецької групи Pictoric українському етно-джазу з Lelèka та кулінарним смаколикам. Під патронатом мера м. Берлін Міхаеля Мюллера.