Aktionsfonds der Partnerschaft für Demokratie Marzahn und Hellersdorf – 2019

Der Rote Baum hat den Aktionsfonds der Partnerschaft für Demokratie Hellersdorf für das Jahr 2019 ausgerufen:

Der Aktionsfonds der Partnerschaften für Demokratie Hellersdorf fördert wieder eure Ideen. Ob ein gemeinsames Fußballturnier, ein Skate-Contest oder ein nachbarschaftlicher Grillabend mit Open-Air-Kino. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Initiativen, freie Träger oder Bürger_innen jeden Alterskönnen sich mit ihren Projektideen für mehr Toleranz und Demokratie auf eine Förderung von bis zu 600 € bewerben.

Das Projekt sollte frühestens am 15.5.2019 starten und in Hellersdorf, Kaulsdorf oder Mahlsdorf stattfinden. Weitere Infos zur Förderung und Einreichung der Unterlagen gibt es auf dieser Seite. Alle erforderlichen Unterlagen befinden sich in der rechten Spalte dieser Seite.

Weiterlesen

Den Gesamtaufruf der Partnerschaften für Demokratie für Marzahn und Hellersdorf findet Ihr hier:

Förderung von kreativen Projektideen für Toleranz und Demokratie

Aufruf Aktionsfonds „Partnerschaft für Demokratie in Marzahn“

Pressemitteilung vom 26.07.2018

Die FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf startet den zweiten Aufruf für den Aktionsfonds “Partnerschaft für Demokratie Marzahn” 2018. Nachdem in der ersten Runde fünf Projekte gefördert wurden, sind erneut alle Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, Initiativen oder freie Träger aufgerufen, sich mit kreativen Projektideen für Toleranz, Solidarität und Demokratie einzusetzen. Die Frist für die Einreichung von Anträgen für den Aktionsfonds ist Freitag, der 24. August 2018. Das Projekt startet ab Samstag, dem 1. September 2018.

Damit soll ein deutliches Zeichen gegen Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung gesetzt werden. Einzelne Projekte können bis zu 600,00 Euro gefördert werden und sind in der Großregion Marzahn, inklusive Biesdorf, umzusetzen.

Weiterlesen

Neue Projekte für Demokratie

Die „Berliner Woche“ berichtet:

Bürger können wieder Mittel für Projekte aus dem Aktionsfonds Partnerschaft für Demokratie beantragen. Mit den Projekten sollen Demokratie und Toleranz in Marzahn gefördert werden.

Personen, Initiativen und freie Träger können sich um Mittel bewerben. Mit den Projekten sollen deutliche Zeichen gegen Phänomene gruppenspezifischer Gewalt, ob gegen Ausländer oder Homosexuelle, Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung, gesetzt werden.

Weiterlesen

Aufruf zum Aktionsfonds ViRaL: Vielfalt stärken, Rassismus bekämpfen, Lokal engagieren!

„Ihr wollt

– die Anerkennung von Vielfalt gewährleisten,
– Rassismus, Populismus und Ausgrenzung vor Ort entgegentreten,
– den Zusammenhalt verschiedener lokaler Gruppen voranbringen und Dialog schaffen
– die Wertschätzung in Eurer Umgebung für eine plurale und offene Gesellschaft etablieren und verteidigen.

Die Herausforderungen und Probleme vor Ort sind vielfältig. Deshalb braucht es eine Vielfalt von Menschen mit Ihren kreativen Projektideen und -zielen, Methoden und Erfahrungen.

Ihr seid eine Gruppe und wollt lokal etwas bewirken? Ihr wisst was es vor Ort jetzt braucht und welche Wirkung Ihr mit Eurer Idee entfalten wollt? Ihr seid schon aktiv, Euch fehlt jedoch noch Finanzierung oder Ihr habt eine Idee, wisst aber nicht so recht wo und wie Ihr konkret anfangen sollt?

Dann bewerbt euch beim Aktionsfonds ViRaL mit Eurer Projektidee für eine Finanzierung und Unterstützung

Bewerbungszeitraum: 21.April – 21.Juni 2018

Für Eure Projektidee könnt Ihr bis zu 5.000€ beantragen.

Neben einer finanziellen Förderung bietet Euch der Aktionsfonds eine Begleitung und Unterstützung bei der Projektkonzeption, Dokumentation und öffentlichen Verbreitung Eurer Projektergebnisse. Eure Projekte müssen bis Ende September 2019 durgeführt sein.

Der Aktionsfonds unterstützt Projekte in Deutschland, die in der vielfältigen, lokalen Bevölkerung verankert sind und durch Ihre öffentliche Sichtbarkeit eine Willkommen- und Anerkennungskultur voranbringen.

Die Förderung könnt Ihr als informelle Gruppe, gemeinnützige Organisation oder lokales Bündnis beantragen. Bewerbungen von denjenigen, die zum ersten Mal eine Förderung beantragen, sowie Projekte im ländlichen Raum und außerhalb der Großstädte sind dabei besonders willkommen.

Eine Rechtsform (z.B. Verein) musst Ihr nicht haben.“

Mehr Infos unter: http://aktionsfonds-viral.de

Aufruf Aktionsfonds Partnerschaft für Demokratie – Projekte zur Förderung der Demokratie und Toleranz in Marzahn

Pressemitteilung der Partnerschaften für Demokratie Marzahn bzw. der Freiwilligenagentur Marzahn-Hellersdorf:

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Marzahn wird im Jahr 2018 erneut der Aktionsfonds „Partnerschaft für Demokratie Marzahn“ aufgelegt. Alle Bürger*innen jeden Alters, Initiativen oder freie Träger sind aufgerufen, sich mit kreativen Projektideen für Toleranz, Solidarität und Demokratie einzusetzen. Damit soll ein deutliches Zeichen gegen Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung gesetzt werden.

Der Fonds hat einen Gesamtumfang von 7.000 €, wobei Projekte mit einem Volumen von bis zu 600 € gefördert werden. Gefördert werden können Projekte, die in der Großregion Marzahn (inklusive Biesdorf) umgesetzt werden.

Zur Unterstützung von Bürger*innen und Initiativen bei der Entwicklung ihrer Projektidee und dem Erstellen des Projektantrages bietet die FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf zwei Workshops „Von der Idee zum Antrag – Aktionsfonds PfD Marzahn“ an (14.05.2018 und 13.08.2018, jeweils 18 bis 20:30 Uhr).
Keep reading →

Marzahn-NordWest: „Bye Bye Soziale Stadt“

Laut eines Berichtes des Quartiersmanagements Marzahn-NordWest steht die Verstetigung nun definitiv fest:

Lieber Bürger*innen,

am Montag, den 16.04.2018, hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gegenüber den Quartiersratssprecher*innen und dem Quartiersmanagement mündlich die endgültige Entscheidung über den Fortbestand des Gebietes Marzahn NordWest verkündet. Marzahn NordWest wird als Gebiet verstetigt. Die offizielle schriftliche Mitteilung an den Träger steht noch aus, ist allerdings Formsache. Was bedeutet das für den Stadtteil? Zunächst einmal werden nicht viele Veränderungen sichtbar sein. Projekte, die derzeit laufen, werden noch bis zu ihrem avisierten Ende fortbestehen, dass Quartiersmanagement Team wird weiterhin für Belange der Bürger*innen ansprechbar sein und auch der Quartiersrat wird fortbestehen, wenngleich nun die Aufgaben und das Mandat neu gefunden werden müssen. Mit einer Ausnahme wird es allerdings keine größeren Neuprojekte mehr geben und auch die Finanzierung für andere Vorhaben wird nicht mehr verfügbar sein. Sicher ist, dass aber zumindest bis Ende 2020 der Aktionsfonds (Bürgerfonds) weiterhin bestand haben wird.

Mit Einleitung der Verstetigung beginnt ein neuer Abschnitt, eine Übergangsphase, die wir gemeinsam mit Ihnen gestalten wollen und die zum 31.12.2020 endet. Wie dieser Prozess gestaltet werden kann, möchten wir auch von Ihnen wissen und werden neben einer Befragung im Sommer auch eine Stadtteilversammlung am 25.08.2018 auf dem Gelände der Marcana Schule organisieren, bei der sie die Möglichkeit haben Ihre Vorstellungen einzubringen und – viel wichtiger – zu schauen wie sie sich persönlich mit Ihren Interessen einbringen können.

Ihr QM-Team

Quelle

Aktionsfonds der Partnerschaften für Demokratie in Hellersdorf 2018

Liebe Leute, alle Bürgerinnen und Bürger Hellersdorfs können bis zum 15. Mai Projektideen beim Aktionsfonds Hellersdorf einreichen! Mit bis zu 600 Euro kann DEIN Projekt für Toleranz, Solidarität und Demokratie gefördert werden. Der Fonds wird von der Partnerschaft für Demokratie Hellersdorf im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert. Übrigens: Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann auch ab und an der Webseite der Partnerschaft für Demokratie Hellersdorf einen Besuch abstatten.

Programm Soziale Stadt: Ideenaufruf für den Aktionsfonds in Marzahn-NordWest

Via „Quartiersmanagement Marzahn-NordWest“:

Im Aktionsfonds stehen über das Programm „Soziale Stadt“ für dieses Jahr noch Fördermittel für die Umsetzung guter Ideen und Aktionen, die die Nachbarschaft und den Zusammenhalt im Stadtteil fördern, zur Verfügung. Bisher wurden in diesem Jahr insgesamt 9 Aktionen gefördert.

Ziel des Aktionsfonds ist es, direkt Aktionen des freiwilligen Engagements zu unterstützen, die die Bewohnerinnen und Bewohner, Bewohnergruppen und lokale Initiativen aktivieren sowie die nachbarschaftliche Gemeinschaft stärken.

Sie haben eine Idee, aber Ihnen fehlt das Geld für die Umsetzung des Projektes in diesem Jahr? Dann stellen Sie einen Projektantrag und reichen diesen jeweils bis spätestens zum 15. des Monats im QuartiersBüro ein.

Weiterlesen

Hellersdorfer/innen aufgepasst! Aufruf zum Einreichen von Projektanträgen beim Aktionsfonds Hellersdorf der Partnerschaften für Demokratie

Auch die Partnerschaften für Demokratie Hellersdorf unterstützen weiterhin finanziell kleinteilige Projektideen!:
 
Projektideen gefragt!
Im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie Hellersdorf wird im Jahr 2017 erneut ein Aktionsfonds aufgelegt. Wir rufen Bürger/innen jeden Alters, Initiativen oder freie Träger auf, sich mit kreativen Projektideen für Toleranz und Demokratie einzusetzen und dabei ein Zeichen gegen Phänomene Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung zu setzen.
Der Fonds hat einen Gesamtumfang von 7.000 €, wobei Projekte mit einem Volumen von bis zu 600 € gefördert werden. Gefördert werden können Projekte, die in der Großregion Hellersdorf (inklusive Kaulsdorf, Mahlsdorf) umgesetzt werden. Frühestmöglicher Projektstart ist der 23.06.2017. Die Projekte müssen bis 30.11.2016 abgeschlossen sein.