„Neues Hambacher Fest“ spaltet die Gemüter

Via „SWR“:

Das „Neue Hambacher Fest“ hat am Samstag für Trubel rund um das Hambacher Schloss gesorgt. Zu der von national-konservativen Kräften initiierten Veranstaltung kamen allerdings weitaus weniger Teilnehmer als erwartet.

Das Schloss in Neustadt an der Weinstraße war am Samstag wegen der Veranstaltung und mehreren Demonstrationen bis zum Nachmittag für Besucher gesperrt. Das „Neue Hambacher Fest“ begann um 11.00 Uhr. Nach Angaben der Stiftung Hambacher Schloss wurden dazu etwa 1.450 Menschen erwartet. Die Polizei sprach am Sonntag aber von nur 500 Teilnehmern.

Weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.