Mehr Flüchtlinge reisen freiwillig aus Berlin aus

Der „Tagesspiegel“ berichtet: „Rund 1800 Asylsuchende haben im Jahr 2016 Berlin wieder verlassen. Auch die Zahl der Abgeschobenen steigt.“:

Berlin.  Im vergangenen Jahr sind mehr Flüchtlinge aus Berlin freiwillig ausgereist, aber auch abgeschoben worden als in den Jahren zuvor. Demnach wurden 2016 insgesamt 2028 Menschen aus Berlin abgeschoben, sagte ein Sprecher der Senatsinnenverwaltung der Berliner Morgenpost. Im Jahr zuvor seien es 806 und 2014 nur 602 gewesen. Zu den Hauptländern, in die abgeschoben wurde, gehörten Serbien, Albanien, Bosnien-Herzegowina und das Kosovo.

Weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.