Marzahn sollte Vorbild für die Stadtränder werden

Der „Tagesspiegel“ schreibt über die IGA folgendes:
Der Freizeitpark, aus dem die IGA erwuchs, entstand einst aus der Systemkonkurrenz: Die SED-Führung wollte in der „Hauptstadt der DDR“ 1987 ein sozialistisches Gegenstück zur Bundesgartenschau im West-Berliner Stadtteil Britz. Heute kann die IGA dazu beitragen, dass die Stadt weiter zusammenwächst. Für viele West-Berliner ist Marzahn-Hellersdorf noch immer ein fremder Ort der grauen Betonplatten. Dabei ist dort wie im Westteil der Stadt im Märkischen Viertel längst ein grüner Kiez gewachsen.