Jonas, Una und Maria sind Teil der „Fridays-for-Future“-Bewegung: Immer wieder freitags …

Die Stadtteilzeitung „Die Hellersdorfer“ schreiben:

Jeden Freitag gehen in Berlin Schüler auf die Straße, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen und die Politik zum Umdenken und Handeln aufzufordern. Denn nichts Geringeres als die Zukunft der jungen Leute und die unseres Planeten stehen auf dem Spiel. Auch Jonas (17), Una (16) und Maria (17) sind Teil der weltweiten Bewegung „Fridays for Future“. 

Die drei kommen aus Mahlsdorf und gehen auf das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Köpenick. Bis vor wenigen Monaten waren sie einfach nur Jugendliche. Jetzt engagieren sie sich in ihrem Ortsverband, organisieren Demos, geben Interviews und suchen das Gespräch mit Politikern.

Weiterlesen