Flüchtlinge sollen leichter Wohnungen mieten können

Die „Berliner Morgenpost“ berichtet:

Der Senat will Geflüchteten den Zugang zu mietpreis- und belegungsgebundenen Wohnungsangeboten erleichtern und ihnen so ermöglichen, eine bezahlbare Bleibe zu finden. Flüchtlinge mit einer Aufenthaltserlaubnis sollen in allen Bezirken einen Wohnberechtigungsschein (WBS) erhalten. Das teilte Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) am Donnerstag mit. Eine entsprechende vom Senat beschlossene Vorlage sei dem Rat der Bürgermeister zugegangen und dort an den zuständigen Ausschuss zur Diskussion überwiesen worden.

Weiterlesen

Siehe auch: Anerkannte Flüchtlinge sollen leichter eine Wohnung finden können