Fest der Demokratie: Initiativen feiern auf dem Alice-Salomon-Platz

Die „Berliner Woche“ schreibt:

Ein Fest der Demokratie und Toleranz feiern Vereine und Initiativen Anfang September auf dem Alice-Salomon-Platz. Über die Zielrichtung sagt das Motto „Schöner leben ohne Nazis“ alles aus.

Das Fest findet bereits im zehnten Jahr in Folge im Bezirk statt. Es steht im Zeichen von Solidarität und dem Miteinander unterschiedlicher Kulturen.

Auch das runde Jubiläum soll würdig begangen werden. Dazu gehört ein abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichen kulturellen und musikalischen Angeboten. Unter anderem treten Ben und Matze von den „Ohrbooten“ auf und spielen Reggae und Hip-Hop. Für Kinder werden zahlreiche Mitmachangebote vorbereitet. Kulinarisches aus aller Welt soll die Gaumen erfreuen.

Weiterlesen