Die rechtsextreme Karriere von Andreas Kalbitz

Die „Beltower News“ berichten:

Andreas Kalbitz ist der AfD-Spitzenkandidat für Brandenburg. Er ist einer der Hardliner seiner Partei und gilt als Strippenzieher des rechtsextremen „Flügels“. In seinem Werdegang hatte er häufig Kontakt zu rechtsextremen Organisationen und Medien. Ein Portrait.

Am 1. September wird in Brandenburg ein neuer Landtag gewählt. Die AfD liegt nach neuesten Umfragen vor der CDU und SPD auf dem ersten Platz. Als der Brandenburger AfD-Landeschef und Spitzenkandidat Andreas Kalbitz bei der JA-Wahlkampfauftakt-Veranstaltung in Cottbus auf die Bühne kommt, wird er schon als „neuer Ministerpräsident“ angekündigt. Das Publikum ist euphorisiert. Er hält eine scharf formulierte Rede. Das Wahlkampfmotto ist „Wende 2.0“.

Weiterlesen