„Der Bezirk wird immer anziehender“: Interview mit Dagmar Pohle (Die Linke), Bürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf

Via „Berliner Woche“:

Marzahn-Hellersdorf. Dagmar Pohle (Die Linke) ist im November erneut zur Bürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf gewählt worden. Sie kennt den Bezirk wie kaum jemand anderes. Mit ihr sprach zum Jahreswechsel Berliner-Woche-Reporter Harald Ritter.

Frau Pohle, Sie sind nach fünf Jahren Pause wieder Bürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf. Wie fühlt sich das an?

Dagmar Pohle: Gut! Das ist für mich die Herausforderung, gemeinsam mit der BVV, dem Bezirksamtskollegium und vielen Partnern den Bezirk im Interesse seiner Bewohnerinnen und Bewohner voranzubringen. Im Jahr 2019 wird unser Bezirk 40 Jahre alt. Wir haben aber insbesondere in den Siedlungsgebieten eine viel längere Geschichte, das gilt es unter einen Hut zu bringen. Sowohl die Menschen in der Großsiedlung als auch die in den „Dörfern“ sollen sich im Bezirk zu Hause fühlen.

Weiterlesen