Bundesagentur für Arbeit öffnet Maßnahmen auch für Afghanen

Die Bundesagentur für Arbeit öffnet seit 01.07. auch für Afghanen Arbeitsmarktprogramme, die bisher nur Menschen mit der sog. „guten Bleibeperspektive“ vorbehalten waren:

Vor kurzem ging durch die Medien die Meldung, dass Bundesarbeitsministerin Nahles ab dem 2. Halbjahr auch bisher verschlossene Maßnahmen für Afghanen öffnet. Hier geht es um Maßnahmen, die bisher nur Menschen mit einer sog. „guten Bleibeperspektive“ zugänglich waren. 

Damit stehen nach 3 bzw. 15 Monaten auch so wichtige Programme wie Berufsausbildungsbeihilfe, assistierte Ausbildung und ausbildungsbegleitende Hilfen zur Verfügung. Gesperrt bleiben unverändert die Integrationskurse.

Weiterlesen