Berliner Landesweiter Koordinierungsstab Flüchtlingsmanagement wird aufgelöst

Pressemitteilung vom 29.11.2016

Aus der Sitzung des Senats am 29. November 2016:

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller und des Senators für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja, beschlossen, den am 11. August 2015 eingerichteten Landesweiten Koordinierungsstab Flüchtlingsmanagement (LKF) zum 31. Dezembers 2016 aufzulösen. Der Senat dankt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im Koordinierungsstab mitgewirkt haben, für ihr beispielhaftes Engagement für das Flüchtlingsmanagement.

Der LKF hat wesentlich mit dazu beigetragen, die schwierige Situation im Verwaltungsbereich aufgrund des im vergangenen Jahr enorm angestiegenen Flüchtlingszugangs in Berlin zu bewältigen. Bis zu 1.000 Flüchtlinge waren im Herbst 2015 täglich in unsere Stadt gekommen, sodass die normalen Abläufe insbesondere im Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) nicht mehr zu schaffen waren.

Weiter