3,67 Millionen Menschen: Berlin wächst und wächst

Die „Berliner Morgenpost“ schreibt:

Insgesamt 60.500 Neu-Berliner zählte das Statistikamt im vergangenen Jahr. Das ist ein Plus von 1,67 Prozent.

Berlin wächst und wächst. Im vergangenen Jahr stieg die Einwohnerzahl um 60.500 Menschen auf rund 3,67 Millionen, wie das Statistikamt am Freitag mitteilte. Das ist ein Plus von 1,67 Prozent.

Zugezogen seien vor allem Menschen aus dem Ausland. Außerdem seien viele Flüchtlinge registriert worden, die im Vorjahr während des großen Andrangs im Behördenchaos nicht erfasst werden konnten.

Weiterlesen

Siehe auch: 60.000 Neuberliner in einem Jahr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.